Zahl des Monats

Die allermeisten Deutschen (92 Prozent) wünschen sich mehr Arzneimittelproduktion in Europa – und nehmen für eine stabilere Versorgung auch höhere Preise in Kauf. Das ergab eine Forsa-Umfrage[1], die in diesem Monat im Auftrag der Robert-Bosch-Stiftung veröffentlicht wurde.

Zum Artikel

Generika in Zahlen 2019 – So sichern Generika die Arzneimittelversorgung

Wir haben unsere „Generika in Zahlen“ vollständig überarbeitet und nicht nur mit neuen Zahlen, Daten und Fakten angereichert, sondern uns auch bemüht diese noch verständlicher darzustellen. Für uns besonders bemerkenswert: Der Anteil der Generika an der gesamten Arzneimittelversorgung in Deutschland wuchs auch 2019 immer weiter an und beträgt nun nahezu 79 %!

Zum Artikel
Generika in Zahlen 2019
 ( PDF, 1 MB )
       

Pro Generika-Vorstandschef Wolfgang Späth: „Lieferengpässe lassen sich nicht verbieten!“

Auf der Handelsblatt-Jahrestagung „Pharma 2020“ hat Wolfgang Späth, Vorstandsvorsitzender von Pro Generika, davor gewarnt, rein disziplinarische Maßnahmen gegen Lieferengpässe bei Arzneimitteln zu ergreifen. „Lieferengpässe lassen sich nicht verbieten!

Zum Artikel
Pressemeldung zur Handelsblatt-Jahrestagung am 12.02.2020
 ( PDF, 64 KB )