Zahl des Monats

Als Folge starker Festbetragsabsenkungen des GKV-Spitzenverbands zum 1. Juli 2014 stehen den Patienten 2.592 weniger zuzahlungsbefreite Arzneimittel zur Verfügung.

Zum Artikel

EU-Kommission veröffentlicht Konsenspapier zu Biosimilars

Die Europäische Kommission hat nun das Konsenspapier „Was Sie schon immer über Biosimilararzneimittel wissen wollten“ in deutscher Sprache veröffentlicht. Dieses Biosimilarpapier ist auf europäischer Ebene gemeinsam von Ärztevereinigungen, Krankenkassen und Patienten, der europäischen Zulassungsbehörde EMA sowie dem Europäischen Verband der forschenden Arzneimittelhersteller (EFPIA) und dem Europäischen Verband der Generika- und Biosimilarhersteller (EGA) erstellt worden. Siehe […]

Zum Artikel

Erste Pro Generika-Konferenz zur Zukunft der Generika und Biosimilars

Generika und Biosimilars: für die nachhaltige Arzneimittelversorgung unverzichtbar Am 5.6.2014 fand die erste Pro Generika-Stakeholderkonferenz zur Zukunft von Generika und Biosimilars mit hochkarätigen Referenten und 80 Teilnehmern statt. Anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Verbandes hatte Pro Generika Krankenkassen, Ärzteschaft, Apotheker und Wissenschaft am 5.6.2014 zu einer Konferenz zur Zukunft von Generika und Biosimilars nach Berlin […]

Zum Artikel

Pro Generika begrüßt Verordnungsquoten für Biosimilars

Am 27.05.2014 hat die BARMER GEK ihren neuen Arzneimittelreport 2014 vorgestellt. Auf der Pressekonferenz forderte Studienautor Prof. Glaeske eine konsequente Förderung von Biosimilars. Hierzu erklärt Bork Bretthauer, Geschäftsführer von Pro Generika: „Pro Generika unterstützt die Forderung von Prof. Glaeske, Biosimilars über Verordnungsquoten umfassend zu fördern. Siehe Pressemitteilung vom 27.05.2014 zum BARMER GEK Arzneimittelreport 2014

Zum Artikel

Arzneimittelengpässe – Ursachen, Konsequenzen, Lösungsansätze

Gemeinsames Verbändepapier von BAH, BPI, vfa und Pro Generika Es ist das Ziel aller Arzneimittelhersteller, jederzeit bedarfsgerecht bei Einhaltung hoher Qualitätsstandards lieferfähig zu sein. Dennoch kann es zu Arzneimittelengpässen kommen. Arzneimittelengpässe gibt es in unterschiedlicher Ausprägung in allen Ländern der Erde. Sie haben die unterschiedlichsten Ursachen. Es gibt also für dieses Problem keine einfachen Lösungen. […]

Zum Artikel

Auswirkungen von Rabattvertragsausschreibungen auf die Generikaindustrie in Deutschland

Stellungnahme für das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie_Update 2014 Die Wirtschaftsminister der Länder haben Ende 2012 das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWI) beauftragt, die Auswirkungen von Rabattvertragsausschreibungen auf die Generikaindustrie in Deutschland in Ihrer Gesamtheit zu bewerten. Das BMWI hat den Verbänden Anfang 2013 die Möglichkeit zur Stellungnahme gegeben. Pro Generika hat entsprechend Stellung […]

Zum Artikel

Pro Generika mit neuem Webauftritt

Pro Generika, der Verband der Generika- und Biosimilarunternehmen in Deutschland, ist seit heute mit einer vollständig überarbeiteten Webpräsenz im Internet vertreten. Hierzu erläutert Bork Bretthauer, Geschäftsführer von Pro Generika: „Generikaunternehmen sind die Breitenversorger in Deutschland. 75 % des gesamten Arzneimittelbedarfs der Gesetzlichen Krankenversicherung wird von Generikaunternehmen gedeckt. Mit steigender Tendenz. Das heißt, dass faktisch jeder […]

Zum Artikel