Zahl des Monats

93 Prozent aller in europäischen Krankenhäusern* abgegebenen Generika kosten weniger als 1 Euro

Zum Artikel

Forsa-Umfrage: Deutsche wollen sichere und gute Gesundheitsversorgung – Kosten zweitrangig

Eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag des Branchenverbandes Pro Generika zeigt, dass den Deutschen drei Dinge am wichtigsten sind im Gesundheitssystem: der gleiche Zugang zu Leistungen, schnelle Arzttermine und die sichere Versorgung mit Medikamenten.

Zum Artikel
Pro Generika-Grafik zur Forsa-Umfrage
 ( PDF, 78 kB )
Factsheet zur Forsa-Umfrage
 ( PDF, 323 kB )
Pressemeldung vom 06.06.2016
 ( PDF, 74 kB )

Gutes Signal: Europäisches Parlament will den Weg zu einer Stärkung der Arzneimittelproduktion in der EU frei machen

Am 26. Mai 2016 hat das Europäische Parlament die EU-Kommission aufgefordert, eine Gesetzesänderung zu erarbeiten, die die Produktion von Generika in der EU stärkt. Konkret soll künftig erlaubt werden, dass Generikaunternehmen bereits während noch bestehender Schutzfristen patentfreie Folgeprodukte eines Arzneimittels für den Export in diejenigen Länder herstellen dürfen, in denen der Monopolstatus bereits abgelaufen ist.

Zum Artikel
Pressemeldung vom 27.05.2016
 ( PDF, 50 kB )
     

Pro Generika startet Kommunikationskampagne zur Umsetzung des Pharmadialogs

Pro Generika startet eine Reihe von Kommunikationsmaßnahmen, mit denen der Verband die Ergebnisse des Pharmadialogs aufgreift: „Wir haben im Pharmadialog konkrete Vorschläge auf den Tisch gelegt, die die Versorgung mit Arzneimitteln in Deutschland sichern und sie für unser Gesundheitssystem langfristig bezahlbar macht.

Zum Artikel
Pressemeldung vom 26.05.2016
 ( PDF, 47 kB )