Zahl des Monats  4125  Okto­ber 2017 

4.125 mög­li­che Arz­nei­mit­tel-Rabatt­ver­trä­ge mit 600 ver­schie­de­nen Wirk­stof­fen wur­den bereits in 2017 bis Ende Sep­tem­ber in Deutsch­land ausgeschrieben.

  • Das Rabatt­ver­trags­mo­dell in Deutsch­land führt zu stei­gen­den büro­kra­ti­schen und öko­no­mi­schen Hür­den für Generikaunternehmen.
  • Für die Ver­sor­gungs­si­cher­heit beson­ders pro­ble­ma­tisch ist, dass über 50 % der Lose mit maxi­mal einem Rabatt­part­ner aus­ge­schrie­ben werden.
  • Markt­kon­zen­tra­ti­on und Lie­fer­eng­päs­se sind die Fol­ge die­ser seit 10 Jah­ren bestehen­den Praxis.

Vie­le büro­kra­ti­sche Hür­den sind zu neh­men, wenn sich ein Gene­rikaun­ter­neh­men in Deutsch­land um die Arz­nei­mit­tel­ver­sor­gung inner­halb des Rabatt­ver­trags­mo­dells bewer­ben möch­te. Neben dem Zusam­men­stel­len sicher­heits­re­le­van­ter Zer­ti­fi­ka­te und Beschei­ni­gun­gen müs­sen zum Bei­spiel beim Bie­ten auch die unter­schied­li­chen IT-Vor­aus­set­zun­gen und IT-Zugän­ge der Kran­ken­kas­sen und Aus­schrei­bungs­dienst­leis­ter beach­tet wer­den. Ein immenser Auf­wand, der bei vie­len Wirk­stof­fen für die Unter­neh­men nicht mehr wirt­schaft­lich ist.

Zuneh­men­de Pro­ble­me in der Ver­sor­gung mit Arz­nei­mit­teln sind die Fol­ge, wie Lie­fer­un­fä­hig­kei­ten zei­gen, die teil­wei­se zu gra­vie­ren­den Ver­sor­gungs­pro­ble­men wur­den. Das immer noch über 50 % der Lose mit maxi­mal einem Rabatt­part­ner aus­ge­schrie­ben wer­den, d. h. nur ein Unter­neh­men die gesam­te Ver­sor­gung gewähr­leis­ten muss, ver­schärft die Situa­ti­on zusätzlich.

Dabei ist die Geschich­te der Gene­ri­ka in Deutsch­land eigent­lich ein Erfolgs­mo­dell: Mit Gene­ri­ka wer­den 77 % des Arz­nei­mit­tel­be­darfs der gesetz­lich Ver­si­cher­ten gedeckt – im euro­päi­schen Ver­gleich ein Spitzenwert.

Hier fin­den Sie unse­re Vor­schlä­ge zur Ver­mei­dung von Arz­nei­mit­tel­eng­päs­sen:
http://engpass-verhindern.progenerika.de/

Quel­le: INSIGHT Health Ten­der Alert vom 02.10.2017

Down­load: Zahl des Monats Okto­ber 2017