Zahlen des Monats im Überblick

 

Zahl des Monats

August 2016

Ein Prozent der Gesamtausgaben der GKV entfallen auf Generika, die mit 77 Prozent den Großteil der Arzneimittelversorgung in Deutschland übernehmen.

 Zum Artikel
Zahl des Monats August_1 Prozent
 ( PDF, 92 KB )
 

Zahl des Monats

Juni 2016

93 Prozent aller in europäischen Krankenhäusern* abgegebenen Generika kosten weniger als 1 Euro

 Zum Artikel
Zahl des Monats Juni 2016: 93 Prozent
 ( PDF, 91 KB )
 

Zahl des Monats

Mai 2016

Generikaunternehmen sichern die Arzneimittelversorgung in Deutschland – Gemessen an der Versorgungsrelevanz sind unter den führenden zehn Unternehmen allein neun Generikahersteller.

 Zum Artikel
Zahl des Monats Mai 2016: 9
 ( PDF, 597 KB )
Grafik zur Zahl des Monats Mai
 ( PDF, 570 KB )
Grafik zur Zahl des Monats Mai
 ( JPEG, 216 KB )
 

Zahl des Monats

April 2016

Der GKV-Spitzenverband senkt erneut die Festbeträge bei vielen Arzneimitteln stark ab. Dabei missachtet er erneut die gesetzgeberische Vorgabe, dass auch nach der Absenkung der Festbeträge genügend Arzneimittel zur Verfügung stehen soll, zu denen die Versicherten keine Zuzahlungen leisten müssen.

 Zum Artikel
Zahl des Monats April 2016: 0
 ( PDF, 90 KB )
 

Zahl des Monats

März 2016

Mit einem Anteil von 77 % übernehmen Generikaunternehmen einen immer größeren Anteil an der Arzneimittelversorgung der Patienten in Deutschland.

 Zum Artikel
Zahl des Monats März 2016_77 Prozent
 ( PDF, 91 KB )
Anhang ZdM März 2016_Versorgungsanteil vs. Ausgabenanteil Generika
 ( PDF, 643 KB )
 

Zahl des Monats

Februar 2016

In der aktuellen Rabattvertragsausschreibung der AOK sollen lediglich 4 von 59 ausgeschriebenen Fachlosen an mehr als einen Vertragspartner vergeben werden.

 Zum Artikel
Zahl des Monats Februar 2016: 4 aus 59
 ( PDF, 92 KB )
 

Zahl des Monats

Januar 2016

Würden Generikarabattverträge mit drei Herstellern abgeschlossen werden, wäre die Versorgungssicherheit gestärkt.

 Zum Artikel
Zahl des Monats Januar 2016_3
 ( PDF, 91 KB )