Engpässe bei lebenswichtigen Antibiotika sind Weckruf – Studien von Roland Berger und IGES Institut

Pro Generika hat zwei Studien zur Antibiotikaversorgung in Deutschland in Auftrag gegeben.

Während die Studie des Berliner IGES Instituts die essenzielle Rolle von Generika für die Antibiotikaversorgung im stationären und ambulanten Bereich herausgearbeitet und jüngste Engpässe analysiert hat, beleuchtet die Unternehmensberatung Roland Berger die Abhängigkeit Deutschlands von ausländischen Antibiotikaherstellern und untersucht, ob bzw. unter welchen Umständen die heimische Antibiotikaproduktion gestärkt werden könnte.

Am 14.2.2017 wurden die Ergebnisse beider Studie im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt.

Antibiotikastudie Roland Berger
 ( PDF, 1 MB )
Antibiotikastudie IGES _ kurze Version
 ( PDF, 253 KB )
Antibiotikastudie IGES _ lange Version
 ( PDF, 2 MB )