Zahl des Monats

Die allermeisten Deutschen (92 Prozent) wünschen sich mehr Arzneimittelproduktion in Europa – und nehmen für eine stabilere Versorgung auch höhere Preise in Kauf. Das ergab eine Forsa-Umfrage[1], die in diesem Monat im Auftrag der Robert-Bosch-Stiftung veröffentlicht wurde.

Zum Artikel

Forsa-Umfrage: Deutsche wollen sichere und gute Gesundheitsversorgung – Kosten zweitrangig

Im Gesundheitssystem sind den Deutschen drei Dinge am wichtigsten: der gleiche Zugang zu Leistungen, schnelle Arzttermine und die sichere Versorgung mit Medikamenten. Die Kosten treten dagegen überraschend in den Hintergrund.

Zum Artikel
Pro Generika-Grafik zur Forsa-Umfrage
 ( PDF, 78 KB )
Factsheet zur Forsa-Umfrage
 ( PDF, 323 KB )
Pressemeldung vom 06.06.2016
 ( PDF, 74 KB )