Unbe­denk­lich­keit

Ein Arz­nei­mit­tel ist unbe­denk­lich, wenn es nach dem jewei­li­gen Stand der Wis­sen­schaft bei bestim­mungs­ge­mä­ßem Gebrauch kei­ne schäd­li­chen Wir­kun­gen hat, die über ein nach wis­sen­schaft­li­chen Erkennt­nis­sen ver­tret­ba­res Maß hin­aus­ge­hen. Inter­na­tio­nal gebräuch­li­cher ist hier der Begriff Arzneimittelsicherheit.

Share On Facebook
Share On Twitter
Share On Linkedin
Contact us