Unser Glossar

Sie suchen einen Fachbegriff rund um das Thema Arzneimittelversorgung oder sind

auf der Suche nach einer Erklärung rund um Generika? Dann suchen Sie hier!

GLP steht für Good Labo­ra­to­ry Prac­ti­ce (deutsch: gute Labor­pra­xis) und bestimmt Grund­sät­ze und for­mel­le Rah­men­be­din­gun­gen für das Qua­li­täts­ma­nage­ment in Labo­ra­to­ri­en und deren Anwen­dungs­be­rei­chen bei Sicher­heits­prü­fun­gen von (meist) syn­the­tisch-che­mi­schen Pro­duk­ten wie Arz­nei­mit­teln, Pes­ti­zi­den oder Indus­trie­che­mi­ka­li­en. Kli­ni­sche Stu­di­en sind davon aus­ge­schlos­sen, da sie zusätz­li­che Bedin­gun­gen erfül­len müssen.

Die Zustän­dig­kei­ten der GLP

In vie­len Län­dern, wie auch in Deutsch­land, ist die Gute Labor­pra­xis gesetz­lich vor­ge­schrie­ben und wird von einer GLP-Bun­des­stel­le, die beim Bun­des­in­sti­tut für Risi­ko­be­wer­tung (BfR) ange­sie­delt ist, über­wacht. Zudem hat jedes Bun­des­land eine eige­ne Stel­le, oft im jewei­li­gen Lan­des­mi­nis­te­ri­um für Gesund­heit ange­glie­dert, die für die Qua­li­täts­si­che­rung der Labo­re zustän­dig ist. Sowohl das deut­sche Che­mi­ka­li­en­ge­setz (ChemG Anhang 1 zu §19a Abs. 1) als auch die EU-Che­mi­ka­li­en­ver­ord­nung REACH (Regis­tra­ti­on, Eva­lua­ti­on, Aut­ho­ri­sa­ti­on, Resitric­tion of Che­mi­cals) ver­an­kern GLP gesetz­lich. Auf inter­na­tio­na­ler Ebe­ne ist die Orga­ni­sa­ti­on für wirt­schaft­li­che Zusam­men­ar­beit und Ent­wick­lung (OECD) maß­geb­lich an der Ver­wal­tung der GLP-Prin­zi­pi­en betei­ligt, nach­dem sie in den 1980er-Jah­ren erst­mals ein­heit­li­che Emp­feh­lun­gen für die GLP veröffentlichte.

Gesetz­li­che Auf­ga­ben der GLP-Bundesstelle

  • Orga­ni­sa­ti­on von GLP-Inspek­tio­nen in Prüf­ein­rich­tun­gen von Bun­des­be­hör­den im Auf­trag der Aufsichtsbehörde
  • Ertei­lung einer GLP-Bestä­ti­gung zur Vor­la­ge bei deut­schen Bewer­tungs­be­hör­den für eine Prüf­ein­rich­tung eines Staa­tes außer­halb der EU, mit dem kein umfas­sen­des bila­te­ra­les Abkom­men zur gegen­sei­ti­gen Aner­ken­nung der natio­na­len GLP-Pro­gram­me besteht
  • Erstel­lung und Ver­öf­fent­li­chung einer Über­sicht der von deut­schen Inspek­to­ren inspi­zier­ten Prüf­ein­rich­tun­gen in Deutsch­land und Drittländern
  • Samm­lung und Aus­wer­tung der Inspek­ti­ons­be­rich­te und Erstel­lung von Statistiken
  • Bereit­stel­lung des jähr­li­chen Berich­tes an die EU- und die OECD-Mit­glieds­län­der über die deut­schen GLP-Überwachungsaktivitäten.

Bera­tung der Bun­des­re­gie­rung und der Län­der im Bereich GLP u.a. bei die­sen Aufgaben

  • Natio­na­le Koor­di­nie­rung der GLP
  • Kon­kre­ti­sie­rung und Über­wa­chung der Vor­ga­ben der GLP
  • Abgren­zungs­fra­gen
  • Men­to­ring der Bewer­tungs­be­hör­den und Mit­hil­fe bei Über­prü­fun­gen von Prü­fun­gen auch im Ausland
  • Betreu­ung des Hand­bu­ches zur Über­wa­chung der Ein­hal­tung der GLP-Grund­sät­ze für Inspek­to­rin­nen und Inspektoren
  • Orga­ni­sa­ti­on von bun­des­wei­ten Arbeits­ta­gun­gen für Inspektoren
Weiterlesen
Share On Facebook
Share On Twitter
Share On Linkedin
Contact us